Videos

Bilder

Suzuki GSX-R1000R 2017

Suzuki GSX-R1000R 2017

Suzuki muss ca. 8.700 Modelle der GSX-R 1000R und GSX-R 1000RZ zurück in die Werkstätten rufen. Grund ist ein Fehler in der Elektronik und dort in IMU-Sensoreinheit.

ABS als auch der Trägheitssensor können dann ausfallen, wenn die Batteriespannung zu niedrig ist, was zu einer fehlerhaften Kommunikation der Steuergeräte führt. Sollte dies eintreten, leuchtet im Cockpit eine Kontrolleuchte, sodass der Piloten gewarnt wird.

Betroffen sind die Modelle GSX-R 1000R und GSX-R 1000 RZ der Jahre 2017 und 2018.

Der Rückruf wird bei Suzuki unter dem Code 97EZ geführt. Alle Halter sind aufgefordet ihre Vertragswerkstatt aufzusuchen, wo das Problem durch den Tausch der IMU-Sensoreinheit, gelöst wird.

Medien

  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017 S [.]
    Suzuki GSX-R1000R 2017 S [.]
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000 2017 Mo [.]
    Suzuki GSX-R1000 2017 Mo [.]
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
  • Suzuki GSX-R1000R 2017
    Suzuki GSX-R1000R 2017
weitere Medien in der Galerie

Kommentare - Werde Mitglied und schreibe einen Kommentar.Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
  • Keine Beiträge vorhanden.
  • Kawasaki Ninja Burnout Fail
  • RoadRunner schrieb
    typischer Fail - voll lustig wie er aufeinma..