Videos

Bilder

Logo von Hein Gericke

Logo von Hein Gericke

Die Zubehör-Kette für Motorradteile Hein Gericke hat seit 3. November 2017 zum vierten Mal Insolvenz angemeldet. Seither geht es Berg ab und der Rest des Warenbestandes steht vor dem Abverkauf.

Paul Liao ist 2014 als Investor eingestiegen, hatte inzwischen mehrere Millionen investiert um den angeschlagenen Zubehör Händler für Motorradteile zu sanieren, doch ohne Erfolg. Inzwischen sind von 33 Shops der Hein Gericke Kette nur noch diese 9 Filialien geöffnet: Berlin, Minden, Braunschweig, Düsseldorf, Duisburg, Köln, Limburg, Friedrichshafen und Würzburg. Viel Personal musste bis dato gehen und nun steht der Räumungsverkauf an.

Die Gläubiger, zu denen neben Lieferanten und Vermieter der Ladenflächen zählen, gehören auch Mitarbeiter, die nun wohl mit fast leeren Händen nach Hause gehen werden.

Kommentare - Werde Mitglied und schreibe einen Kommentar.Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kawasaki Ninja Burnout Fail
  • RoadRunner schrieb
    typischer Fail - voll lustig wie er aufeinma..