Videos

Bilder

Monster Energy Girls aus Phillip Island

Monster Energy Girls aus Phillip Island

In diesem Jahr gibt es ein paar Änderungen bei der Ausstrahlung der MotoGP im TV. Eurosport hatte die Rechte zur Ausstrahlung seit 2015, 2019 übernimmt der österreichische Fernsehsender ServusTV. Der Sender kaufte die TV-Rechte für fünf Jahre und ändert das Konzept ein wenig.

Mit dem Wechsel von Eurosport zu ServusTV werden selbtverständlich alle 19 geplanten Grand Prix von ServusTV ausgestrahlt. Miteinhergehend werden alle Rennen nun wieder kostenlos übertragen. Bei Eurosport gab es ein Mix, zwischen kostenlos und kostenpflichtig ausgestrahlten Rennen die nur über den Eurosport-Player gesehen werden konnten.

Eine weitere Änderung betrifft die Sessions. Auf Eurosport wurden alle gezeigt, bei ServusTV wird es die offizielle Ausstrahlung erst zum Samstag geben. Den englischen Livestream vom Freitag wird es nur in Österreich zu sehen geben. Hintergrund sind die gekauften Rechte. ServusTV besitzt für Österreich das TV und Online Recht, jedoch für Deutschland nur die Free-TV-Rechte. Wer jedoch alle Sessions sehen möchte, kann dies über den kostenpfilchtigen Videopass von motogp.com, für 19,99Euro im Monat oder für 139,99Euro für die komplette Saison 2019, erkaufen. Damit erkauft man sich dann auch das Archiv der motogp, jedoch alles in englischer Sprache.

Ansonsten bleibt alles wie von ServusTV bekannt beim alten. Christian Brugger und Alex Hofmann kommentieren die Rennen und Andrea Schlager und ihre neue Kollegin Eve Scheer führen die Interviews, während die Experten Stefan Bradl und Gustl Auinger wichtige Fakten liefern.

Kommentare - Werde Mitglied und schreibe einen Kommentar.Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
  • Keine Beiträge vorhanden.
  • Kawasaki Ninja Burnout Fail
  • RoadRunner schrieb
    typischer Fail - voll lustig wie er aufeinma..