Videos

Bilder

Führerschein Vorderseite

Führerschein Vorderseite

Inhaber eines Führerscheins der A2 Klasse dürfen in Deutschland Motorräder mit bis zu 35kW bzw. 48PS fahren. Hierfür können auch leistungsstärkere Motorräder gedrosselt werden, solange sie halt die maximale Leistung einhalten.

Doch das soll sich ändern, denn die EU verklagt Deutschland. Warum? Die Regelung die in der Europäischen Union für alle Mitgliedstaaten gilt sieht seit 2013 folgendes vor. Der A2 Führerschein  trifft auf Motorräder zu die maximal 35kW (48PS) leisten, jedoch bei gedrosselten Fahrzeugen die offen nicht mehr als das Doppelte an Leistung besitzen, also maximal 70kW (96PS).

Dies hatte Deutschland jedoch bewusst ignoriert und nicht umgesetzt. Somit kann jeder der einen A2 Führerschein besitzt eine Kawasaki ZX-10R oder eine BMW S1000RR, mit Drosselung auf 48PS, fahren, jedenfalls theoretisch. Damit die EU-Richtlinie überall eingehalten wird, wird Deutschland wegen „Vertragsverletzung“ vor dem Europäischen Gerichtshof, verklagt.

Inzwischen soll eine Neuregelung des A2-Führerscheins vorbereitet und bald verteilt werden.  Damit will Deutschland der Verurteilung entgehen. Laut dem ADAC soll diese bis zum Juli 2016 abgeschlossen sein. Ab dann dürfen alle Erwerber eines A2-Führerscheins nur noch die vorgeschriebenen 35kW (48PS), bzw. Motorräder gedrosselt fahren, die offen maximal die doppelte Leistung 70kW (96PS) besitzen, fahren.

Achtung der ADAC warnt seit längeren alle Besitzer eines gedrosselten Motorrades, das offen mehr als die doppelte Leistung besitzt, ins EU-Ausland zu fahren.

Nachtrag vom 17.05. - keine Bestandswahrung

Der IVM (Industrie-Verband Motorrad) geht davon aus, dass es keine Bestandswahrung geben wird. D.h. Wer jetzt einen A2 Führerschein besitzt und ein gedrosseltes Motorrad mit offen mehr als der doppelter Leistung fährt, wird ab der rechtlichen Änderung dieses nicht mehr fahren dürfen.

Nachtrag vom 24.05. - Bestandsschutz gefordert

Nach neusten Informationen will das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Bestandsschutz für A2 Besitzer mit einem Fahrzeug das offen mehr als das doppelte an Leistung (>70kW) bestitzt. Diese Forderung wurde dem Bundesrat nun vor gelegt, der am 8. Juli darüber in einer Sitzung entscheidet.

Nachtrag vom 13.07. - Entscheidung vertagt

Am 8. Juli nahm sich der Bundesrat dem Thema an, jedoch ohne vorläufige Einigung. Damit ist die Entscheidung der vollständigen Umsetzung der 3. EU-Führerscheinrichtlinie weiterhin offen. Grund hierfür sind noch zu klärende Themen die an dieses angrenzen und ebenfalls beschlossen werden müssen, iwe die Führerschein-Neuregelung (LKW). Die Entscheidung, ob es einen Bestandsschutz geben wird ist nun auf den 23.09. verschoben worden. Wer auf einen Bestandsschutz hofft, sollte seinen Führerschein bis dahin erfolgreich bestanden haben.

Endgültiger Beschluss vom 16.12.2016 - mit Bestandsschutz

Die 11. Änderungsverordnung zur Fahrerlaubnisordnung wurde durch den Bundesrat zugestimmt. Damit ist das was in anderen Ländern bereits umgesetzt wird, nun auch in Deutschland rechtskräftig. A2 Stufenführerschein gilt demnach bis 35kW, max 0,2kW pro kg und Motorräder die ungedrosselt 70kW bis 95PS besitzen. A2-Führerscheine die zwischen dem 19. Januar 2013 und der Veröffentlichung Anfang 2017 im Bundesgesetzblat, gemacht wurden besitzen Bestandsschutz, können also gedrosselte Motorräder fahren deren Leistung über 95PS offen liegt. Es wird denen jedoch abgeraten mit diesem Motorrad im Ausland zu fahren.

Kommentare - Werde Mitglied und schreibe einen Kommentar.

RoadRunner schrieb am:Donnerstag, 12. Mai 2016 12:39 Uhr

Wurde ja Zeit das Deutschland der EU Regelung folgt. Eine ungedrosselte 600er ist dann bei A2 Fahrern schneller auffällig und er gefährdet sich und andere mit über 100PS nicht mehr, wobei das auch mit 15PS geht. Waren wohl wirtschaftliche Gründe..

NoRiskNoFun schrieb am:Freitag, 27. Mai 2016 12:17 Uhr

Hi, Hört sich gut an, der Bestandsschutz. Meiner Meinung nach sollte es auch so sein, es wäre wirklich unfair den Leuten die bisher fahren durften dies nun zu verbieten. Ein Bestandsschutz ist meiner nach ideal, selbst wenn die EU gegen diesen Klagen so

  • Kawasaki Ninja Burnout Fail
  • RoadRunner schrieb
    typischer Fail - voll lustig wie er aufeinma..