Videos

Bilder

Topic-icon Komplettausstattung gesucht

Mehr
9 Jahre 5 Monate her #2349 von RoadRunner
Komplettausstattung gesucht wurde erstellt von RoadRunner
Hallo,
ich möchte das Thema mal ins Forum tragen und einerseits für etwas Bewegung sorgen und natürlich auch um ein Ergebnis zu erhalten. Darum gehts: Ich habe vor kurzem, mal so auf zurufen, die Frage gestellt bekommen: Was soll ich an Bekleidung, Helm, Jacke, Hose, Handschuhe und Schuhe) kaufen? Also eine typische Frage die vermutlich jedes Jahr mehrfach auftaucht. Die Frage nach dem Budget kann sich jeder selbst beantworten ;) "So wenig wie möglich." Die Rahmenbedingung besagt weiter, dass Leder oder Textil ungeklärt bleibe, sodass wir über beides reden sollten. Ja die Vor- bzw. Nachteile sind bekannt ;)

Hier meine Vorschläge:
Helm -> HJC R-PHA 10 für ca. 350€ oder Schuberth S1 Pro (Louis) für 399,95€
Handschuhe -> Held Phantom für ca. 170€
Schuhe (2011) -> Arlen Ness Pro Shift für ca. 260€ oder Alpinestars S-MX Plus für ca. 250€ oder Dainese Torque Pro Out für ca. 290€
Lederkombi: Dainese Stripes Professional für ca. 749€ oder VAN. ART XII 2-TEILER (Louis) für 549€ von 1199€
Textil: Dane Torreso Gore-Tex Jacke ca. 599€ Hose ca. 399€ (Oberklasse und wohl zu teuer) oder Held Rovato/Arese Gore-Tex im Set für 798€

Was meint ihr?

Es gibt nur eine Geschwindigkeit - Meine!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 5 Monate her #2357 von SVRider
SVRider antwortete auf Aw: Komplettausstattung gesucht
Beim Helm stimme ich dir zu, obwohl gerade hier nicht am falschen Ende gespart werden sollte und man vielleicht schon über Shoei oder Dainese nachdenken sollte.
Die Handschuhe müssen allerdings nicht gleich die Phantom sein (das Motto heißt ja so wenig wie möglich). Da reichen auch schon gute Lederschlappen von Vanucci à la Competizione (89,95) für den sehr schmalen Geldbeutel oder der Vanucci Speed Profi II (129,95 im Moment nur 99,95).
Bei der Lederkombi kann man als Einsteiger mit kleinem Budget auch gut und gerne zu einer Probiker PRX-4 (199,95) oder PRX-7 (399,95) greifen.
Nach oben gibt es ja so gut wie keine Grenzen.
Bei den Schuhen würde ich auch am Anfang lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und die Daytona Evo Sports empfehlen (399,95). Ist so ziemlich einer der besten Sportschuhe, die man kaufen kann.

Meine Auswahl ist auf sportliche Fahrweise und die dazugehöhrige Maschine ausgelegt.
Zu Textil äußer ich mich nicht, da mir persönliche Erfahrung näher gebracht hat nur noch in Ledermontur zu fahren. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 5 Monate her - 9 Jahre 5 Monate her #2358 von RoadRunner
RoadRunner antwortete auf Aw: Komplettausstattung gesucht
Danke für deine Meinung. Der HJC ist schon ein sehr guter Helm und da machen Dainese und Arai evtl nur etwas im Komfort oder in der Handhabung weg. Er ist immerhin Testsieger ;)
Der Tipp mit den Vanucci Speed Profi II ist gut, die Daten lesen sich nicht schlecht und ich würde, wenn jemand aufs Geld schauen muss, diese empfehlen. Bei der Probiker PRX-4 für grade mal 199€ wäre ich skeptisch. Klar sie erfüllt die ISO 4916 und der Preis kommt bestimmt auch von dem nicht vorhandenen Rückenprotektor und Knieschleifern. Aber was die Verarbeitung angeht und Passgenauigkeit der Protektoren und der Sitz im Allgm. habe ich Zweifel. Das einzig weitere Gute ist das 1,2mm dünne Leder, dass beim Rutschen einiges verhindert. Für die von dir angesprochenen Daytona muss man das Geld echt haben, die von mir genannten Arlen Ness Pro Shift schlossen in einem aktuellen Test von Sportstiefeln der Oberklasse bis 300€ besser als Dainese und Alpinestars ab und das mag schon was heißen ;), aber klar wer 350+€ übrig hat, der sollte zu Daytona greifen, aber ich finde die sind eher etwas für Rennstreckenfahrer.

Es gibt nur eine Geschwindigkeit - Meine!
Letzte Änderung: 9 Jahre 5 Monate her von Admin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 5 Monate her #2359 von MoppedWolf
MoppedWolf antwortete auf Aw: Komplettausstattung gesucht
Moin,
meine Meinung: richtig passen musses!!! :P

Was nutzt zB. ne 800 Ocken ARAI-Mütze wenn er rumschlackert...
oder die Jacken-Protektoren zwicken und man sich nicht ordentlich auf den Asphalt konzentrieren kann.

Lang-Tourenfahrer stehen ja nun doch mehr auf Textil.
Ich mag das nicht, ich steh auf Leder!! B)
Ne Stunde hält meine Dainese M5 auch dicht und in der Zeit hab ich schon längst 'ne Kurzparkmöglichkeit für die Regenkombi-anziehen gefunden.
2009 hab ich nach 26 Jahren Fahrpraxis meine ersten Stürze fabriziert. Low-sider im April und high-sider im Oktober, beides bei nur ca. 80 Km/h. Die 2 Jahre alte Vanucci war völlig zerbröselt, die doppeltengenähten "Sicherheits"-Nähte haben kaum gehalten!
Bei der Dainese war der Rücken e bissi aufgeschrabbelt, für 22,-Euronen nachnähen lassen und das Teil ist wieder sicher!
Ergo: lieber in eine höherwertige Kuhhaut investiert.
Schliesslich soll es ja auch ordentlich schützen. Daher fahr ich auch immer nur mit meinem Dainese Wave-Rückenprotektor --> Turtle-power. :woohoo:
Dazu ausschliesslich Held-Kanguruh-Handschuhe und Daytona-Stiefel, abgerundet vom Schuberth C3
(jaja Klapphelm.... ist aber auf Touren oberpraktisch!)

Was anderes kommt mir nicht mehr an den Körper.

*jm2c*

sersen
Wolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 5 Monate her #2360 von RoadRunner
RoadRunner antwortete auf Aw: Komplettausstattung gesucht
Ich kann dir da nur zustimmen. Sitzen muss es und nicht zwicken. Daher am besten anziehen und Probefahren, auch ruhig mal Autobahn, was für den Helm interessant ist.

Da spricht einer aus Erfahrung ;). Kann ich aber mit meiner Dainese (müsste mit über 10J mal erneuert werden) bestätigen. Crash bei ca. 90km/h, bisschen Schrammen und nen Loch unterhalb des Ellenbogenprotektors, ansonsten alles gut, dazu regelmäßig Fett und sie sitzt fast wie am 1. Tag. Setze übrigends beim Rückenprotektor auch auf Dainese, ist nur älter als deiner ;).

Leider ist es immer eine Frage des Geldes und meine war damals mit 1800DM schon am oberen Limit, aber von mir einkalkuliert und der Sicherheit wert gewesen.

Es gibt nur eine Geschwindigkeit - Meine!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RoadRunner
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum
  • Keine Beiträge vorhanden.
  • Kawasaki Ninja Burnout Fail
  • RoadRunner schrieb
    typischer Fail - voll lustig wie er aufeinma..